Ausflugsziele Detail
Berg
Lust
Pur!

hotel-gassner.at

Eisriesenwelt Werfen

Eine Welt jenseits des Sonnenlichts

Schon erstaunlich, dass diese mächtige Höhle bis zum Ende des 19. Jahrhunderts noch fast völlig unbekannt gewesen ist. Bestenfalls kannten sie Jäger und Wilderer. Das änderte sich aber 1879, als der Salzburger Naturforscher Anton von Posselt-Czorich weit ins Dunkel der Höhle vordrang und die Eisriesenwelt entdeckte.

Nach dem ersten Weltkrieg wurde dann durch bahnbrechende Erkundungen der kilometerlangen Labyrinthe die Höhle mehr und mehr erschlossen.

Im Heute werden Führungen in der Höhle angeboten, die einen wirklich über die Dimension dieser Höhle staunen lassen. Ca. 1 Stunde und 15 Minuten dauert die Führung. Sie werden von dieser fremden, einzigartigen Welt jenseits des Sonnenlichts fasziniert sein!

Alles in allem sollten 3 Stunden eingeplant werden, da der Zugang und die Fahrt mit der Seilbahn zur eigentlichen Führung noch dazukommen.

Also: Warme Schuhe und warme Kleidung einpacken, denn auch im Sommer liegen hier die Temperaturen dezent unter null Grad! Am Höhleneingang erhalten Sie dann Grubenlampen – und schon kann es losgehen.

Keine Frage: Das ist auf alle Fälle ein außergewöhnliches Ausflugsziel! Immerhin ist es die längste Eishöhle der Welt mit einer Gesamtlänge von 42 km!