Hotel Gassner

HOAM KEMMA:

FÜHL DICH WIE ZUHAUSE, MIA GFREIN UNS AUF ENK :-)

Griass enk,
wir sind Stefanie, Sonja, und Melanie.

Wir sind die freundlichen Stimmen am Telefon, die E-Mail-Beantworterinnen und eure BerglustPUR Ideengeberinnen vor Ort…

Mia gfrein ins auf enk!

DÜRFEN WIR DIR EIN ANGEBOT SENDEN?

JETZT URLAUB ANFRAGEN

BRAUCHST DU NOCH MEHR INFORMATIONEN?

STELL UNS DEINE FRAGEN

RUF UNS EINFACH AN

+43 6565 6232
Tourentipps Detail
Berg
Lust
Pur!

hotel-gassner.at

Birnlückenhütte, 2441 m

BERGTOUR

+ Ausgangspunkt: Krimmler Tauernhaus
+ 
Gesamtgehzeit: ca. 9 Stunden
+ 
Höhenmeter: 1300

+ physische Anforderung: MITTEL / SCHWER
+ technische Anforderung: MITTEL / TRITTSICHERHEIT und TEILWEISE SCHWINDELFREIHEIT ERFORDERLICH

Details zum Tourentipp Birnlückenhütte

Krimmler Tauernhaus – Innerkeesalm – Birnlücke – Birnlückenhütte 


Krimmler Tauernhaus

Auch die Brinlücke stellt seit alters einen bekannten Übergang von Nord- nach Südtirol dar, konnte aber wegen des schwierigeren Geländes dem Krimmler Tauern nie den Rang ablaufen. Der Zugang zur Birnlückenhütte erfolgt wegen des kürzeren und einfacheren Weges zwar meist aus dem Ahrntal, doch erhält die Hütte auch von Norden – vor allem im Rahmen einer mehrtägigen Gebietsdruchquerung – häufig Besuch. Das Schutzhaus liegt bereits jenseits der Nationalparkgrenze, die hier mit der Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien identisch ist und über die Birnlücke verläuft.


Vom Krimmler Tauernhaus wandert man auf dem Talstässchen zur Innerkeesalm. Dort geht's westwärts über die Krimmler Ache in die Kernzone des Nationalparks hinein, ehe sich der schmale Steig ca. 200 Meter über einen Steilhang und eine Rippe hinaufplagt. Nun folgen angenehmere Wiesenhänge auf die rechte Hangseite zu und an ihr entlang über Blockwerk bis zur Birnlücke hinauf. Hier teilt sich der Weg. Am rechten Hang entlang zieht sich der Lausitzer Weg dahin. Durch die weite, schnee- bzw. schuttbedeckte Südwestmulde steigt man zur Birnlückenhütte ab, die auf einer aussichtsreichen Schulter über dem hinteren Ahrntal steht. Rückweg wie Anstieg.

mehr

Unsere Auszeichnungen