Hotel Gassner

HOAM KEMMA:

FÜHL DICH WIE ZUHAUSE, MIA GFREIN UNS AUF ENK :-)

Griass enk,
wir sind Stefanie, Sonja, und Melanie.

Wir sind die freundlichen Stimmen am Telefon, die E-Mail-Beantworterinnen und eure BerglustPUR Ideengeberinnen vor Ort…

Mia gfrein ins auf enk!

DÜRFEN WIR DIR EIN ANGEBOT SENDEN?

JETZT URLAUB ANFRAGEN

BRAUCHST DU NOCH MEHR INFORMATIONEN?

STELL UNS DEINE FRAGEN

RUF UNS EINFACH AN

+43 6565 6232
Tourentipps Detail
Berg
Lust
Pur!

hotel-gassner.at

Wildkogel

+ Ausgangspunkt: Rezeption Wanderhotel Gassner****
+ Gesamtgehzeit: ca. 3 – 5 Stunden je nach Abstieg
+ Gesamtlänge: 6,5 km – 16 km
+ Höhenmeter: 120 m bergauf – 800 – 1400 bergab
+ Anforderung: LEICHT – ZUM TEIL TRITTSICHERHEIT ERFORDERLICH

Details zum Tourentipp Wildkogel

Wildkogel Seen-Rundweg:
Der  breite, flach angelegte Weg, der auch ideal mit einem Kinderwagen zu begehen ist, führt uns von der Bergstation der Wildkogelbahnen Richtung Osten auf der Südseite des Pfeifferköpfls über den neu angelegten, kinderwagentauglichen Wanderweg zur Wildkogelalm zur Wildkogel Alm. Diese bietet einen netten Kinderspielplatz und viele kulinarische Köstlichkeiten auf der Sonnenterrasse oder in einem ihrer - im traditionellen Stil eingerichteten – Stüberl.- Auf dem Rückweg umrunden wir die beiden idyllisch in die Landschaft eingefügten Speicherseen und gelangen über die Nordseite des Pfeifferköpfls wieder zurück zur Bergstation.

Weg Nr. 13; Weg Nr. 17
Gesamtgehzeit: 45 - 60 Minuten
Höhenmeter: 100 m
technische Anforderung: LEICHT
physische Anforderung: LEICHT
Kinderwagentauglicher Familientipp!!!

Wildkogelgipfel:
Von der Bergstation wenden wir uns Richtung Osten bis zur Wildkogelscharte. Hier beginnt der steilere Anstieg zum Wildkogelgipfel auf 2224 m. Oben angekommen genießen wir einen unglaublichen Rundum-Blick – Richtung Norden zum Kaisergebirge, Kitzbüheler Horn, Loferer Steinberge etc. Richtung Süden präsentieren sich die 3000er der Hohen Tauern.

Gesamtgehzeit: 45 Minuten (Bergstation Wildkogelbahn bis Wildkogelgipfel)
Höhenmeter: 120 m
technische Anforderung: LEICHT – z.T. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich
physische Anforderung: LEICHT – Anstieg zum Gipfel kurz, aber steil


Wildkogelbahn Berg/Talfahrt: Mit unserer Nationalpark Sommercard mobil kostenlos!

 
Abstiegsmöglichkeiten vom Wildkogel:

Mittelstation:
Der Abstieg bis zur Scharte erfolgt auf dem Aufstiegsweg, von hier wandern wir über die Forststraße Richtung Wildkogelhaus, 2000 m, und weiter über einen schönen Panoramawanderweg an der Berger-Alm vorbei zur Mittelstation.
Tipp: Bei einer Einkehr auf der Berger-Alm sollte man sich den Kaiserschmarrn nicht entgehen lassen

Gesamtgehzeit: 45 Minuten (Bergstation Wildkogelbahn bis Wildkogelgipfel)
Höhenmeter: 120 m
technische Anforderung: LEICHT – ZUM TEIL TRITTSICHERHEIT UND SCHWINDELFREIHEIT ERFORDERLICH
physische Anforderung: LEICHT – Anstieg zum Gipfel kurz, aber steil

Über das Wetterkreuz nach Bramberg:
Vom Gipfel des Wildkogels steigen wir über den Weg 738 in östlicher Richtung den Grat entlang zur Filzhöhe ab. Hier passieren wir das Wetterkreuz (wurde als Schutz gegen Unwetter aufgestellt). Ein kurzes Stück führt uns der Weg noch über Almwiesen bis wir schließlich steiler durch den Wald absteigend den Gasthof Bergkristall am Bramberger Sonnberg erreichen. Von hier aus geht man noch ca. ½ Stunde bis nach Bramberg.

Gesamtgehzeit: 3,5 Stunden (Wildkogelgipfel bis Bramberg)
Höhenmeter: 1400 m im Abstieg
technische Anforderung: LEICHT – ZUM TEIL TRITTSICHERHEIT ERFORDERLICH
physische Anforderung: LEICHT – MITTEL Abstieg abschnittsweise steil

Wildkogelwanderweg nach Bramberg:

Vom Wildkogelgipfel bis zur Scharte steigen wir über den Anstiegsweg ab und folgen dann der Forststraße zum Wildkogelhaus. Weiter geht es über den breiten Fahrweg (im Winter die wahrscheinlich längste Rodelbahn der Welt) zur Walsberg-Hochalm, 1827 m. Später verlassen wir den Fahrweg und folgen dem ausgeschilderten Wanderweg steiler durch den Wald nach Bramberg am Wildkogel, Weg. Nr. 17, 737.

Gesamtgehzeit: 3 – 4 Stunden
Gesamtlänge: 12 km
Höhenmeter: 1400 bergab
technische Anforderung: LEICHT – ZUM TEIL TRITTSICHERHEIT ERFORDERLICH
physische Anforderung: LEICHT – MITTEL Abstieg abschnittsweise steil

Unser Tipp: von der Baumgartenalm im Mühlbachtal aus können Sie mit einem Tälertaxi zurück nach Bramberg fahren (Anmeldung am Vortag bis 18:00 Uhr unter Tel.: 0664-4452415) – danach mit dem Zug oder Bus nach Neukirchen. – Beides ist für unsere Gäste mit der Nationalpark Sommercard mobil kostenlos!

Nationalpark Sommercard mobil

mehr

Unsere Auszeichnungen

BERGLUST PUR: WELCHE REISEZEIT IST WOHL DIE BESTE FÜR SIE?

Klicken Sie hier.