Previous
Next
Urlaubsanfrage
Hochgefühle

Bergsteigen & Klettern

300 Gipfel über 3.000 m Seehöhe

Der Nationalpark Hohe Tauern gehört zu den großartigsten Hochgebirgslandschaften der Erde. Die Höhenstufen von den Tälern bis zu den Gipfelregionen der Dreitausender stehen für einen außergewöhnlichen Artenreichtum.

266 Berggipfel über 3.000 m, 279 Bäche, 26 Wasserfälle, 552 Bergseen sowie eine reiche Tier- und Pflanzenwelt sind nur einige Highlights der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

Wanderer, Trekker und Bergsteiger finden bei uns beste Bedingungen: gut markierte Wege und Alpinsteige, bewirtschaftete Almen und Berghütten.

Unzählige Routen und Dreitausender laden ein, die Bergwelt der Hohen Tauern zu entdecken.

Unsere Top-Dreitausender für das ultimative Gipfelglück:

  • Großglockner 3798 m
  • Großvenediger 3666 m
  • Dreiherrenspitze 3499 m
  • Großer Geiger 3360 m
  • Reichenspitze 3303 m
  • Keeskogel 3291 m
  • Schlieferspitze 3290 m
  • Gabler 3263 m
  • Larmkogel 3017 m
  • Gamsspitzl 2888 m
BerglustPUR

Unser Wanderservice

pures

Gipfelglück

Unsere Wanderpackages sind sind vielfältig und bunt. Genau richtig für aktive Naturliebhaber, die ihre wertvollen Urlaubstage in Salzburg verbringen und den ein oder anderen Gipfel für sich sich erobern möchten. Nutzen Sie einfach unseren Wanderservice im Hotel oder kommen Sie persönlich auf uns, wenn wir Ihnen bei der Vermittlung eines Bergführers oder der Gipfelplanung behilflich sein können.

Hotel Gassner - Bergsteigen & Klettern

Mein 1. Dreitausender – Großvenediger 3666 m

Wer sich diesen steilen Traum erfüllen möchte, ist bei uns genau richtig. Ein staatlich geprüfter Bergführer sorgt dafür, dass Sie sicher zum Gipfel kommen und mit vielen positiven Eindrücken zurückkehren.

Großvenediger-Besteigung mit Bergführer buchbar, 2 volle Tage.

Unsere Alpin- und Bergsteigerschulen beraten & begleiten Sie gerne:

hoch hinaus

Klettern & Klettersteig

Für alle, die Mehr wollen

Klettersteige sind ideal für alle, die mehr wollen, als nur auf unterschiedlich breiten Wegen die Salzburger Bergwelt zu erkunden. Die angelegten Routen führen durch steile und spektakuläre Wände. Mit fixen Stahlseilen, Klammern und Leitern versehen, erlebst du, wie es ist, im steilen Felsen höher und höher zu steigen. Dem Ausstieg oder einem Gipfel entgegen.

Ähnlich wie beim „richtigen“ Klettern gibt es Schwierigkeitsgrade. Sie reichen von A für Kinder und Anfänger bis zu D/E für richtige Klettersteig-Profis. Während die leichten Routen mühelos für nahezu jeden zu bewältigen sind, braucht es für die Kategorie D/E schon eine gehörige Portion Kraft in Armen und Beinen und das nötige Können. Aber dafür sind die Aus- und Tiefblicke von so einem Klettersteig umso gewaltiger.

Die beliebtesten Klettersteige in der Region

 Der Kürsingersteig wurde 2011 errichtet, um den Besuchern der Kürsingerhütte etwas Abwechslung beim Hüttenzustieg zu bieten. So kann man den wirklich lohnenden Gletscherweg (die ehemaligen Gletscherstände sind auf Tafeln festgehalten) bis zum Gletschersee aufsteigen und dort dann den restlichen Hüttenaufstieg auf dem Klettersteig machen.

Landschaftlich sehr schöner, ganz leichter Klettersteig, der den idealen Zustieg zur Kürsinger Hütte darstellt. Die Ausblicke auf die zentralen Gipfel der Venedigergruppe und der Tiefblick auf den Gletschersee bilden dabei sicher die Höhepunkte der Tour. Auch der Anmarsch über den Gletscherlehrweg ist schön und informativ.

Kontakt: Bergführerbüro Neukirchen

Unter professioneller Anleitung erhalten Sie eine fundierte Einführung in die Welt des Kletterns. Auf dem hauseigenen Klettersteig erlernen und verbessern Sie Ihre Technik. Geschult werden verschiedene Grundbewegungen, der Umgang mit dem Seil und der Sicherungstechnik.

Kontakt: Sports & More Unterwurzacher in Wald

  • Kristallklettersteig – Weißsee Gletscherwelt, E, Kletterlänge ca. 400 m
  • Kronprinz Rudolf Klettersteig – Weißsee Gletscherwelt im Bereich Medelz
    • Anfänger- & Einsteigerklettersteig, B/C, Kletterlänge ca. 300 m
  • Indoor Kletterwand im Berghotel Rudolfshütte
  • Boulderhalle Gletschersonne, 200m² Boulderfläche
  • Boulderpark – Badeseegelände
  • Little Yosemite – Klettergarten (Hans-Gruber Weg)
  • Fürlegg Pfeiler – Weißsee Gletscherwelt

 

Kontakt: Tourismusverband Uttendorf

Alle Wände sind nach Süden ausgerichtet. Geklettert kann sogar an warmen Wintertagen werden, außer im Sektor Augustwarte. Dieser befindet sich im Schatten des Waldes, im Sommer angenehm! Die Falkensteinwände bieten fast durchwegs steile Leistenkletterei.

Kontakt: Tourismusverband Krimml

Im Erlebnisgarten Riederklamm kann an verschiedenen Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen das Klettern erlernt und verbessert werden.

Beim Einstieg auf 1320 Meter Höhe wurde eine Plattform errichtet, von der aus man die Klettersteige entlang des Wasserfalls mit herrlichem Panoramablick begehen kann. Die beiden Klettersteige „Riederklamm“ (Schwierigkeitsgrad B+) und „Riederklamm Oberer Teil“ (Schwierigkeitsgrad B/C) haben eine Gesamtlänge von 280 Metern und sind auf der Hälfte der Strecke durch einen kurzen Gehweg von 100 Metern verbunden.

Kontakt: Tourismusverband Gerlos

Der Alpin-Klettersteig ist ein weiteres touristisches Angebot, um naturverbundenen, aktiven Personen aller Altersgruppen unsere schöne Bergwelt näher zu bringen. Bei richtiger Ausrüstung und korrekter Handhabung ist das Klettern eines Steiges für jedermann möglich:

Gesichert an einem durchgehenden Stahlseil vom Einstieg bis zum Ausstieg klettert man an künstlichen Haltegriffen und Steigbügeln kombiniert mit natürlichen Griffen durch die steile Felswand. Klettersteige sind in den Alpen ein anhaltender Trend im Bergsport und lassen Wanderer ins Reich der Vertikalen schnuppern.

Kontakt: Tourismusverband Gerlos

Newsletteranmeldung